• Home Header

"Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean."

Isaac Newton

***Aktuell***

Neue Herausforderungen - neue Lösungen!

Alle unsere Angebote stehen ab sofort auch als online-Schulungen zur Verfügung!

Wir alle stehen gemeinsam vor einer ungewöhnlichen Situation, in der Zusammenhalt auch bedeutet, gemeinsam neue Lösungen zu (er-)finden. Wir freuen uns, dass wir technische Lösungen gefunden haben, um unsere Angebote auch über verschiedene Medien persönlich und individuell für Sie gestalten zu können. Wir möchten Ihnen auch in dieser besonderen Situation zur Seite stehen.

BS9 Besuchskontaktgestaltung für Pflegeeltern

Ressourcenorientiert Besuchskontakte gestalten

Besuchskontakte mit der Herkunftsfamilie sind für Pflegeeltern immer wieder eine große Herausforderung. Für alle Beteiligten wird in diesen Situationen wieder deutlich, dass nicht ein Kind in die Familie aufgenommen wurde, sondern ein ganzes System. Und diese beiden Familien, die hier aufeinander treffen, können oft nicht unterschiedlicher sein. Wenn sich zwei Welten begegnen, ist dies für alle Beteiligten oft mit Irritationen und teilweise auch mit vielen Emotionen verbunden. Für das Pflegekind kann in dieser Begegnung der Welten eine große Chance für die eigene Identitätsentwicklung liegen, wenn es Pflegeeltern gelingt, für das Kind eine Brücke zwischen den Welten zu bauen. Und dies ist wahrhaftig nicht immer leicht.

In diesem Seminar erfahren Sie psychologische Grundlagen, um emotionale Phänomene aller beteiligten bei Besuchskontakten besser zu verstehen und souveräner damit umgehen zu können. Praktische Tipps und Wissenswertes für den Alltag sollen helfen, Besuchskontakte mit Herkunftsfamilien für alle Beteiligten zu erleichtern.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über:
• Psychologisches Grundlagenwissen:
- Das Phänomen der Gefühlsansteckung
- Das Identifikations-Dilemma von Pflegekindern
• Die Bedeutung von Besuchskontakten für die Identitätsentwicklung von Pflegekindern
• "... und wir müssen das ausbaden" - Das Haltungs-Dilemma von Pflegeeltern
• Ausnahmen – wann sind Besuchskontakte nicht sinnvoll?
• ressourcenorientierte Besuchskontakt-Gestaltung
- Vorbereiten von Besuchskontakten
- Wer - Wo - Was?
- Umgang mit „Kopfkino“
- Abschluss von Besuchskontakten

BS8 Prävention von sexueller Gewalt

Präventions- und Schutzkonzeptarbeit zum Thema sexuelle Gewalt

Dieses Seminar schult die Präventions- und Schutzkonzeptarbeit zum Thema sexuelle Gewalt. Anhand ausgewählter Fallbeispiele und über die Reflexion Ihres eigenen professionellen Denkens und Handelns erlernen Sie die Grundlagen für eine zielführende Präventionsarbeit. Ihnen wird u.a. vermittelt, einsatzfertige Präventionskonzepte und individuelle Selbstverpflichtungserklärungen zu erstellen.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über:
• die wesentlichen rechtlichen Grundlagen
• relevante Begrifflichkeiten, Zahlen und Fakten zur Thematik
• Grundmuster von Täterverhalten
• Sensibilisierung für eine Professionalisierung der Präventionsarbeit in Ihrer Institution
• Vorteile eines enttabuisierten, professionalisierten Umgangs mit der Thematik sexueller Gewalt und Schutzkonzeptarbeit in Ihrer Institution

BS7 Konfliktmanagement

Konflikte im Job erkennen, souverän lösen & Eskalationen vermeiden

Konflikte gibt es überall. Sie sind menschlich und in manchen Bereichen sogar wichtig. Insbesondere im beruflichen Kontext werden Konflikte jedoch häufig als anstrengend erlebt. Oft weiß man nicht so recht, wie man professionell konflikthafte Situationen löst und dabei möglichst gelassen bleiben kann. Hilfreich ist dabei häufig ein gutes Grundlagenwissen über die Entstehung und die Dynamik von Konflikten und Eskalationen. Zudem können oft eine gut reflektierte Haltung sowie praktische Methoden hilfreich sein, um Konflikte frühzeitig zu erkennen, sie souverän zu lösen und somit Eskalationen zu vermeiden.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über:
• Psychologische Grundlagen zu Konflikten und Eskalationen
• Die Rolle von Konflikten in der Teamfindung
• Konfliktphasen und phasenorientierte Lösungsansätze
• Basiskompetenzen im beruflichen Konfliktmanagement

BS6 Kinder wollen draußen sein

Warum unsere Kinder die Natur für Ihre Entwicklung brauchen.

Den Wind um die Nase spüren, Freiheit erleben, Widerstände überwinden, einander auf Augenhöhe begegnen. Warum die Natur ein Grundbedürfnis von Kindern darstellt und wie wir einen Kontakt unserer Kinder zur Natur fördern können sind Inhalte dieses Seminars. Außerdem erhalten Sie viele praktische Anregungen, was Sie zusammen mit Ihren Kindern die Natur erleben können. Das Seminar findet im Wald statt. Sie benötigen lediglich Wald-gerechte Kleidung – für eine gute Verpflegung ist gesorgt.

 

Dieses Seminar vermittelt Ihnen:
• Warum sind Naturerfahrungen für unsere Kinder wichtig?
• Was ist Natur?
• Naturerfahrung im Alltag
• Unterschiedliche Konzepte für Naturerfahrungen in Institutionen
• Praktische Inputs zu möglichen Naturerfahrungen in unterschiedlichen Altersgruppen

BS5 Interkulturelle Kompetenz

Im Kontakt mit Menschen aus verschiedenen Kulturen die Vielfalt entdecken

In unserer Gesellschaft ist zunehmend eine große kulturelle Vielfalt zu verzeichnen. Im Arbeitsalltag, bei ehrenamtlichen Tätigkeiten oder einfach bei den neuen Freunden von Nebenan. Interkulturelle Interaktion und Erfahrung gehören heute zum Lebensalltag. Oftmals ist das Verhalten der Anderen jedoch für uns fremd und führt zu Irritationen. Missverständnisse sind vorprogrammiert. So ist die Kompetenz sich in andere Kulturen einzufühlen und die eigene Wirkung wahrzunehmen, ein Weg zu einem entspannteren Miteinander. Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselkompetenz unserer Zeit.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Kenntnisse über:
• Was ist Kultur? Wie entsteht Kultur?
• Reflexion der eigenen Kultur
• Umgang mit Fremdheit
• Wahrnehmung im interkulturellen Kontext
• Stereotypen und Vorurteile
• Umgang mit dem Kulturschock
• Kulturelle Werteorientierung
• Kulturdimensionen
• Kulturelle Variation in der Sprache und im nonverbalen Verhalten
• Effektive Kommunikation

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.