• Fachseminare Header

FS3: Betreuung von traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Traumafolgen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kennen und hilfreich handeln.

Die Betreuung von Menschen mit traumatischen Erfahrungen stellt alle Beteiligten immer wieder vor große Herausforderungen. Die Betroffenen reagieren in scheinbar "harmlosen" Situationen mit hoch emotionalen Verhaltensweisen, die für die Helfer in ihrer Umgebung oft nur schwer zu verstehen sind. Auch das, was Betroffene über ihre traumatischen Erfahrungen berichten, kann bei den Helfern hoch belastende Bilder (=Kopfkino) hervorrufen und zu nicht zu unterschätzenden Belastungen führen. Die Betreuung von traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bedarf bei allen Helfern ein gut fundiertes Fachwissen, ein Repertoire an hilfreichen Handlungsstrategien sowie eine professionelle Selbstfürsorge.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen fundiertes Fachwissen über:

  • natürliche Verteidigungsreaktionen des Menschen
  • Arten von traumatischen Ereignissen
  • aktuelle Trauma-Diagnosen
  • die Symptomatik von Traumafolgen
  • hilfreiche Rahmenbedingungen für traumatisierte Kinder und Jugendliche sowie
  • praxisnahe Grundlagen traumapädagogischen Handelns

Möglichkeiten zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen stehen während des Seminars ausreichend zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok